Kurhaus Wiesbaden

Foto: Kurhaus Wiesbaden © Ansgar Klostermann

Seit vielen Jahrzehnten ist das Kurhaus Wiesbaden Spielstätte der Meisterkonzerte Wiesbaden. Mit seinem international bekannten Friedrich-von-Thiersch-Saal und dessen hervorragender Akustik bietet es renommierten Künstlern eine ideale Bühne.

 

Umgeben vom Grün des Kurparks und von prunkvollen Gebäuden, ist das 1907 eingeweihte Kurhaus Wiesbaden mit zahlreichen Veranstaltungen ein gesellschaftlicher Mittelpunkt der hessischen Landeshauptstadt. Und auch die Meisterkonzerte sind aus dem kulturellen Leben Wiesbadens nicht mehr wegzudenken, waren sie doch die ersten, die Weltstars wie Yehudi Menuhin, Nathan Milstein und Mstislaw Rostropowitsch, aber auch Herbert von Karajan und die Berliner Philharmoniker auf die Kurhausbühne brachten.

 

Ab 2018 ergänzte die neue Konzertreihe Wiesbaden Musik die vielfältige Konzertlandschaft der Landeshauptstadt und schloss damit nahtlos an die Strahlkraft der Solisten und Ensembles an, indem sie unter anderem Lang Lang und Cecilia Bartoli für Konzerte gewinnen konnte. Tradition und künstlerische Qualität der beiden Reihen vereinen sich ab dieser Saison in den Meisterkonzerten Wiesbaden. Der von Friedrich von Thiersch errichtete Prunkbau im Herzen Wiesbadens mit seinen prachtvollen und mit vielen Details ausgestatteten Räumen ist Hauptschauplatz der Meisterkonzerte, die im großen Konzertsaal – dem Friedrich-von-Thiersch-Saal – stattfinden.

 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei den Meisterkonzerten im Kurhaus Wiesbaden!

 

 

Kurhaus Wiesbaden

 

 

Anreise / Parken

 

Saalplan

  • Der Friedrich-von-Thiersch-Saal des Wiesbadener Kurhauses ist einer der schönsten Konzertsäle Deutschlands.
  • Bitte beachten Sie, dass nur die Plätze im Parkett barrierefrei zu erreichen sind.
  • Die Plätze der 5. Kategorie auf der Galerie sind mit Sichteinschränkung.
  • Die Plätze der 6. Kategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.