Tschaikowsky-Nacht III mit einem „brillanten jungen Cellisten“ (Gidon Kremer)

Novosibirsk Philharmonic Orchestra - Ivan Karizna - Thomas Sanderling

Samstag, 02.11.2019 - 20:00 Uhr, Kurhaus Wiesbaden

Foto: Ivan Karizna 3 (c) Santiago Canon Valencia

Samstag, 02.11.2019 | 20:00 Uhr

Novosibirsk Philharmonic Orchestra

Thomas SanderlingLeitung

Ivan KariznaVioloncello

zur Kartenbestellung

Programm

Peter I. Tschaikowsky - Streicherserenade für großes Orchester C-Dur op. 48

Peter I. Tschaikowsky - Rokoko-Variationen für Violoncello & Orchester

Peter I. Tschaikowsky - Symphonie Nr. 4 f-moll op. 36

Tschaikowsky-Nacht III mit einem "brillanten jungen Cellisten" (Gidon Kremer)

Spätestens seit Teodor Currentzis mit MusicAeterna die Welt erobert, ist klar, dass russische Spitzenensembles nicht nur in den Metropolen Moskau und St. Petersburg beheimatet sein müssen. London, Mailand und Paris stehen auf den Tourneeplänen der Philharmoniker aus Novosibirsk, der drittgrößten Stadt Russlands. Sie setzen unter der Leitung ihres Chefdirigenten Thomas Sanderling, der aus einer großen deutschen Musikerfamilie stammt, die Reihe der Tschaikowsky-Nächte fort.

Solist ist der Weißrusse Ivan Karizna, der u.a. als Preisträger des Moskauer Tschaikowsky- und des Brüsseler Reine-Elisabeth-Wettbewerbs hervorging. Nach seinem Studium am Pariser Konservatorium setzte er seine Ausbildung an der Kronberg Academy fort und gewann dort 2018 das Boris Pergamenschikow-Stipendium. András Schiff sagte über ihn: „Karizna ist ein exzellenter junger Cellist, einer der besten Cellisten seiner Generation. Er ist ein natürlicher Musiker mit brillanter Technik und seltener Tonschönheit. Er verdient es, gehört zu werden!“

Karten bestellen

Einzelkarten für Tschaikowsky-Nacht III mit einem „brillanten jungen Cellisten“ (Gidon Kremer) am Samstag, 02.11.2019

Preiskategorie 1 65,00
Preiskategorie 2 60,00
Preiskategorie 3 55,00
Preiskategorie 4 47,00
Preiskategorie 5 41,00
Preiskategorie 6 18,00
zur Kartenbestellung
**die Karten der 6. Kategorie sind ohne Sicht auf die Bühne.
*zzgl. 1,00 € Systemgebühr pro Karte.